Sail & Bike Wattenmeer

Segelreisen sind etwas ganz Besonderes. Mit Wind und Salz auf der Haut und einem Gefühl von endloser Freiheit! Ein bisschen wie ein moderner Entdecker, der Meere und neue Gebiete erkundet… Erleben Sie an Bord der besonders luxuriös ausgestatteten Segelschiffe Mare fan Fryslân, Wapen fan Fryslân oder Leafde fan Fryslân hautnah die pure Natur mit ihren Elementen Wasser, Wind und Sonne. Die offenen Gewässer des nördlichen IJsselmeers und das einzigartige Biosphärenreservat und zum UNESCO-Weltkulturerbe gehörende westfriesische Wattenmeer versprechen eine unvergessliche Reise. Zu den Höhepunkten dieser Reise gehören Touren über die Nordseeinseln Texel und Terschelling, bei denen Sie endlose Strände, Dünen, Wäldchen und malerische Dörfchen mit dem Rad erkunden. Das Festland der Provinzen Nord-Holland und Friesland wartet mit einer Kombination aus ländlichen Gebieten, kleinen Ortschaften und malerischen Fischerstädtchen auf Sie: ein wahres Eldorado für Radfahrer! Und die Kombination von Segeln und Radfahren macht diese Reise zu einem einzigartigen Erlebnis.

Wer aktiv dabei sein möchte, kann unter Anleitung der Crew beim Segeln, Navigieren und Segel hissen gerne mit anpacken. Segelerfahrung ist dazu nicht erforderlich. Aber Sie können natürlich auch einfach nur relaxen und das Segeln und die Landschaft von einem gemütlichen Platz aus genießen. Da es sich um große (bis zu 55 Meter lange) und sehr robuste Schiffe handelt, und der Wellengang meistens bescheiden ist, ist das Risiko auf Seekrankheit erfahrungsgemäß sehr klein. Wenn Sie doch lieber vorbeugen möchten, empfehlen wir handelsübliche Mittel gegen Reisekrankheit.


Das schiff

Velit dolor et sit officia quaerat cum possimus corrupti.

Das Schiff ist Ihr schwimmendes Hotel


Neben den Radtouren legen Sie einen Teil der Strecke mit dem Schiff zurück, das jeden Tag ein neues Ziel ansteuert. Sie übernachten an Bord und Ihr Abendessen und Ihr Frühstück werden Ihnen auf dem Schiff serviert. Sie können außerdem ein Lunchpaket mitnehmen und zwischen einer längeren und einer kürzeren Radtour wählen. Und wenn Sie mal nicht radeln möchten, können Sie einfach an Bord bleiben und zum nächsten Anleger mitfahren. Es gibt Leihfahrräder an Bord, aber Sie können auch Ihr eigenes Fahrrad mitbringen.Perfekt für erfahrene RadfahrerSie erhalten eine detaillierte Fahrradkarte und wir schlagen Ihnen eine Route vor. Letztendlich entscheiden Sie selbst, welche Route Sie fahren und in welchem Tempo Sie die Umgebung erkunden möchten. Jeden Abend findet eine Besprechung statt, bei der die Crew die Route des nächsten Tages erklärt und Ihnen Tipps mit auf den Weg gibt. Wenn Sie unterwegs sind, können Sie das Schiff im Notfall jederzeit telefonisch erreichen. Die Besatzung kann Ihnen dann bei der Lösung Ihres Problems helfen.


Reiseprogramm 2021


Tag 1: Enkhuizen: 
Einschiffung ab 14:00 Uhr* beim schönen Stadtzentrum und Bahnhof des historischen Hafenstädtchens Enkhuizen. Skipper und Crew stellen sich vor und erzählen bei einem Aperitif Wissenswertes über die Reise, das Schiff, die Radtouren und informieren Sie über die Sicherheitsmaßnahmen an Bord. Sie haben Zeit, sich die schöne Altstadt anzuschauen. Im „Goldenen“ 17. Jahrhundert war Enkhuizen weltweit eine der führenden Handelsstädte, Heimathafen einer riesigen Handels- und Fischerflotte und als „Heringstadt“ bekannt. Abendessen und erste Nacht auf dem Schiff im Hafen von Enkhuizen.

*Am einige Abfahrten ist dass Einschiffung ab 16 Uhr, mehr Information darüber finden Sie in die Reiseunterlagen.

Tag 2: Enkhuizen – Medemblik (24 oder 37 km) | Medemblik – Den Oever – Texel:
Nach dem Frühstück beginnt Ihre erste Radtour. Entlang des IJsselmeers radeln Sie zum alten Hafenstädtchen Medemblik. Anschließend segeln Sie mit dem Schiff weiter bis Den Oever am Abschlussdeich, der IJsselmeer und Wattenmeer voneinander trennt. Sie durchfahren die Schleuse im Deich und – je nach Wetterlage – fährt das Schiff über das Wattenmeer zur Insel Texel.

Tag 3: Insel Texel: Radrundtour Oudeschild (43 oder 49 km, kürzer ist möglich)
Die Insel Texel ist für ihre abwechslungsreichen Landschaften und malerischen Dörfer bekannt. Rad-Rundtour auf der größten niederländischen Nordseeinsel Texel. Tipp: Die gut ausgeschilderte Thijsseroute (40 km), die Sie durch malerischen Dörfer, schöne Landschaften und zur Nordsee führt. Unterwegs können Sie die Seehundeaufzuchtstation Eco Mare, sowie eine kleine Bierbrauerei am Hafen von Oudeschild besuchen.

Tag 4: Insel Texel – Insel Terschelling (ca. 5 bis 6 Std. segeln)
Heute werden die Segel gesetzt. Ihr Reiseziel ist die weiter östlich gelegene Insel Terschelling. Dabei durchkreuzen Sie das Wattenmeer mit seinen vielen Sandbänken, wo Sie vielleicht Seehunde sehen können. Während der Segeltour wird heute anstelle des Abendessens ein reichhaltiges Mittagessen serviert. Wenn das Wetter es zulässt, speisen Sie an Deck. Die genaue Strecke und Reisedauer sind von der Gezeitenströmung und vom Wind abhängig. Im Laufe des Nachmittags kommen Sie auf Terschelling an. Die hübschen Dörfchen auf der schmalen und ca. 30 km langen Insel haben viel von ihrem alten Charme bewahrt… Heute wird an Bord kein Abendessen serviert. So haben Sie die Möglichkeit, den Hafen der schönen Insel mit seinen vielen netten Restaurants und Kneipen auszukundschaften.

Tag 5: Insel Terschelling: Radrundtour (Entfernung Ihrer Wahl) | Segeln Terschelling – Harlingen:
Gestern haben Sie vor allem gesegelt, heute geht es wieder auf’s Rad. Terschelling hat viel zu bieten: Natur und Kultur, 70 km Radwege und vier schöne Dörfer. West-Terschelling ist der größte Ort der Insel mit zahlreichen Geschäften und Kneipen. Das Wahrzeichen der Insel ist schon aus der Ferne zu erkennen: der 400 Jahre alte Leuchtturm Brandaris. Sehenswert ist auch das Naturreservat De Boschplaat, geprägt von Mooren, Salzwiesen, Stränden und Dünen. Mit ein bisschen Glück sehen Sie jede Menge Enten, Stelzenläufer und große Kolonien von Löffelreihern und Mantelmöwen. Am späteren Nachmittag legt das Schiff wieder ab und segelt nach Harlingen, dem wichtigsten Hafen auf dem friesischen Festland.

Tag 6: Harlingen – Franeker – Makkum (48 oder 58 Km)
Die Radtour startet nach dem Frühstück in Harlingen. Über Franeker mit dem berühmten Planetarium von Eise Eisinga geht es mit dem Rad weiter durch die wundervolle, weitläufige, mit kleinen Dörfern übersäte Landschaft Frieslands bis nach Makkum am östlichen Ufer des Ijsselmeers. Wenn Sie die lange Radtour unternehmen möchten, kommen Sie auch nach Bolsward, eine der friesischen elf Städte.

Tag 7: Makkum – Stavoren (32 oder 49 Km) | Segeln nach Enkhuizen
Von Makkum aus geht es mit dem Rad weiter nach Stavoren. Die kurze Route führt über das alte Handelsstädtchen Hindeloopen. Die Hindelooper Malerei ist weltberühmt. Hier befindet sich auch das erste friesische Schlittschuhlauf-Museum. Die lange Strecke führt an mehreren Seen der friesischen Seenplatte entlang und offenbart dabei eine ganz andere Landschaft. Von Stavoren aus nimmt das Schiff am Ende des Tages zurück zum Enkhuizen.

Tag 8: Enkhuizen
Ende Ihrer Reise. Ausschiffung nach dem Frühstück, bis 9.30 Uhr.

Preise

Voor meer informatie en boeken neem contact  op met Marloes.


sehr gute Organisation, kompetente, entspannte und hilfsbereite Crew, sehr gutes Essen
Lese mehr Reviews
Vel dolor sit tempora quis voluptas.

Kann ich dir behilflich sein? Nimm Kontakt mit mir auf,
damit ich deinen Segeltraum
erfüllen kann

Marloes Hoven - Deine Segelexpertin - Sailing Bird
Marloes Hoven
Deine Segelexpertin
Telefon / Whatsapp Sailing Bird
Telefon / Whatsapp
+31 (0)6 34 20 06 34
E-Mail - Sailing Bird
Mail
marloes@sailingbird.com
Deinen Segeltraum erfüllen - Sailing Bird
Einzigartige Segelreise - Sailing Bird
Das perfekte Schiff - Sailing Bird